Infoblatt UV-Schutz

Information zum UV-Schutz

UV-Strahlen bewirken fotochemische Veränderungen. Die Materialstruktur kann den kurzrhythmischen Schwingungen nicht folgen, sie wird also fortwährend geknickt, zermürbt und schließlich zerbrochen.

Sichtbare Folgen dieses Vorgangs sind z. B. dass Papier vergilbt, Textilien ausbleichen, Parfum verdirbt, bei einem Pelz die Haare brechen bzw. ein gefärbter Pelz seine Farbe ändert, Kunststoffe spröde werden und vorzeitig altern.

Bei direkter Sonneneinstrahlung ist die Intensität der UV-Strahlung am größten, aber auch bei bedecktem Himmel ist diese noch sehr beachtlich (Bergsteiger-Effekt). Nicht zu vergessen ist außerdem die UV-Strahlung, die von Leuchtstoffröhren und verschiedenen Strahlern verursacht wird.

In vielen Fällen werden bei exponierten Auslagen die Waren durch vor gehängte Tücher, Innenjalousien oder Markisen geschützt. Dies hat den großen Nachteil, dass die Auslagen nicht mehr frei einsehbar sind.

Man muss wissen, einen totalen und langfristigen Schutz gegen das Ausbleichen von Waren gibt es derzeit nicht, wohl aber Schutzmaßnahmen, die diesen Vorgang verzögern.Die Möglichkeit durch Folienlaminate die Auslagen gegen UV-Strahlen zu schützen, bedingt aber auch schon bei der Dekoration die Platzierung der ausgestellten Waren zu berücksichtigen.

Textilien werden nach dem Internationen BLAUMASSSTAB (1 bis 8) eingefärbt. Die Farbqualität 1 ist gegenüber UV-Strahlen hochempfindlich, der Blaumaßstab 8 jedoch ist fast lichtecht eingefärbt und daher wesentlich weniger empfindlich.

Mit UV-Schutz Folienlaminat beschichtete Schaufenster absorbieren den UV-Anteil und so können ausgestellte Waren um vieles länger in der Auslage bleiben.

Man geht davon aus, dass Textilien mit Farbqualität zwischen 1 bis 3 in durch UV-Schutz Folienlaminat beklebte Fenster zweimal so lange ausgestellt werden können, als in ungeschützten Schaufenstern. Bei der Farbqualität 4 verlängert sich der Zeitraum auf das 3-fache.

Die Farbqualität 5, 6, 7 und 8 sind in UV-strahlen-geschützten Auslagen absolut unbedenklich, da hier der Zeitraum auf das 4 bis 7-fache verlängert werden kann (90 – 150 Tage).Der große Vorteil dieser UV-Schutz Folienlaminate liegt darin, dass ein UV-Schutz von 99,99 % bei 380 nm erreicht wird. Diese Folien schotten zusätzlich die einstrahlende Sonnenwärme zu 40 % ab, was weniger Wärme in der Auslage zur Folge hat.

UV-Schutzfolien werden aber nicht nur bei Auslagen eingesetzt, sondern bieten auch bei Museen und Ausstellungen den notwendigen Bleichschutz. Es ist auch möglich, dieses Folienlaminat mit anderen Folien zu kombinieren, z. B. Sonnenschutz oder Sicherheitsbeschichtung.

Durch die hohe Qualität der Folienlaminate (kratzfeste Oberfläche) sind wir in der Lage, eine 5-jährige Qualitätsgarantie sowie 5 Jahr Garantie für die Haftung am Glas zu bieten.

Neuheiten